Freitag, 30. August 2013

Ausländische Datenübermittlung und inländische Behörden - Registrierung

Mit Ablauf des Übergangzeitraums am 31.08.2013 müssen auch ausländische Datenübermittler (z.B.: ausländischer Steuerberater) und inländische Behörden die Anmeldesteuern (Lohnsteuer-Anmeldungen, Umsatzsteuer-Voranmeldungen, Anmeldung der Sondervorauszahlung, zusammenfassende Meldungen, Anträge auf Dauerfristverlängerung) authentifiziert übermitteln.

Für die elektronische Authentifizierung ist ein Zertifikat nötig, welches nur durch Registrierung am ElsterOnline-Portal zu bekommen ist. Die Registrierung am ElsterOnline-Portal war ausländischen Datenübermittlern und inländische Behörden mangels inländischen Ordnungskriterium (Steuernummer oder Steueridentifikationsnummer) bisher jedoch nicht möglich.

Ab sofort kann sich der Kreis der Betroffenen an das Finanzamt Neubrandenburg - RAB wenden, welches dem betroffenen Personenkreis auf Antrag (Link s.u.) ein Ordnungskriterium in Form einer Steuernummer zuteilt.
Die Zuteilung der Steuernummer erfolgt per Brief. Mit dieser Steuernummer kann die Registrierung dann im ElsterOnline-Portal durchgeführt werden.

Bei der Registrierung am ElsterOnline-Portal ist als Bundesland unbedingt "Mecklenburg-Vorpommern" auszuwählen, da sich das Finanzamt Neubrandenburg - RAB in Mecklenburg-Vorpommern befindet.

Antragsformular:
Antrag auf Erteilung eines Ordnungskriteriums (Steuernummer) zum Zwecke der Registrierung im ElsterOnline-Portal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen